Sie sind hier

Marco Brunner

Marco Brunner stiess 2014 nach Abschluss seines Masters in Banking & Finance als Analyst zu CFM, wo er in der Zwischenzeit zum Director befördert wurde. Davor war er neben seinem Studium für mehr als drei Jahre als Junior Project Manager für die Credit Suisse tätig. Seine erste Berufserfahrung sammelte er als Wirtschaftsprüferassistent bei der Intercontrol AG, einer Revisions- und Treuhandgesellschaft in Zürich.

Bei CFM hat Marco Brunner zahlreiche M&A Transaktionen sowie Corporate Finance Mandate im Finanzdienstleistungssektor in der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Luxembourg und auf den Bahamas begleitet. Sein Track-Record beinhaltet erfolgreich abgeschlossene Transaktionen wie bspw. der Verkauf des Lateinamerikanischen Private Banking Business von HSBC Schweiz an die Banco Santander (Schweiz) oder der Kauf des Schweizer Private Banking Business der FIBI Bank (Schweiz) durch CBH Compagnie Bancaire Helvétique. Zudem unterstützte er LumX Group (vormals Gottex Fund Management Holding) bei deren erfolgreichen Rekapitalisierung. Er verfügt über umfangreiche Kenntnisse in der Durchführung von käufer- und verkäuferseitigen Due Diligences, der Erstellung von Unternehmensbewertungen, strategischen Analysen sowie Markt- und Industrierecherchen.

Marco Brunner verfügt über einen Masterabschluss in Banking & Finance der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Er spricht fliessend Deutsch und Englisch.

DE
Funktion: 
Director
Telefon: 
+41 58 748 48 21
Email: 
marco.brunner@cfm-partners.com
Bild: 
Quote: 
“Der Schweizer Asset Management Markt wird von den Grossbanken und global-agierenden reinen Asset Managern dominiert, während Innovation mehrheitlich von kleinen Nischenplayern angetrieben wird. Wie und bis zu welchem Grad können letztere auch im internationalen Kontext eine Rolle spielen?”
Bild Slider: